Im Jahre 1922 wurde unter der Leitung des damaligen Vorsitzenden des TSV Germania Pohle Otto Wittenberg der Musikzug als Schalmeienkapelle gegründet.

Um ein schöneres Klangbild zu erhalten, wurden 1928 die Schalmeieninstrumente mit großer finanzieller Unterstützung einiger Musikfreunde und Musikliebhaber durch die heutigen Blasmusikinstrumente ersetzt.

Nach dem Krieg war es der Mitbegründer Heinrich Hartmann, der den Musikzug wieder ins Leben rief. Nach intensiver Übungsarbeit war es schon nach kurzer Zeit möglich, bei den großen Festen wieder dabei zu sein. Durch die Teilnahme an verschiedenen Musikwettstreiten wurde der Musikzug bald weit über die Grenzen des Heimatdorfs bekannt.

Um ein einheitliches Aussehen zu erhalten, wurde neben der weißen Turnerhose, die seit der Gründung getragen wurde, 1957 ein einheitlicher, hellblauer Uniformrock mit Mütze angeschafft. Diese Uniform wurde 1965 durch eine blaue Jacke mit schwarzer Hose und 1972 durch eine weinrote Jacke mit Mütze und schwarzer Hose ersetzt. Seit 1980 werden, wie bundesweit üblich, die Farben der Turnermusiker getragen.

Im Mai 1997 wurde anlässlich des eigenen 75-jährigen Bestehens ein grosses Fest in Pohle ausgerichtet, wozu alle befreundeten Vereine gern der Einladung gefolgt sind, um gemeinsam mit uns zu feiern.

Aus dem Dorfbild ist die „Kapelle“ nicht mehr wegzudenken. Sie ist immer zur Stelle, wenn sie gerufen wird und stellt sich uneigennützig in den Dienst der Dorfgemeinschaft.

So wurden auch die Umbauten am Dorfgemeinschaftshaus in Pohle 2001 finanziell durch den Musikzug unterstützt. Das Dorfgemeinschaftshaus wird immer am Donnerstagabend vom Musikzug als Probenraum genutzt.

Anlässlich unseres Jubiläums im Jahr 2002  haben wir im Tonstudio unsere CD „80 Jahre Musikzug des TSV Germania Pohle e.V. “ aufgenommen.

Im Jahr 2012 feierte der Musikzug sein 90-jähriges Bestehen. Zu diesem Jubiläum veranstaltete die Turnerkapelle ein Musikfest im Lauenauer Sägewerk. Am Samstag gab es einen musikalisch bunten Nachmittag. Hierzu werden viele befreundete Musikgruppen aus vielen verschiedenen Regionen der Umgebung eingeladen. Alle Musikvereine machten mit einem kleinen Konzert auf sich Aufmerksam. Am Sonntag führte der Musikzug Pohle eine Jubiläumskonzert durch. Bei viel Sonnenschein kamen die knapp 400 Gäste zum schwärmen. Gedankt wurde dem musikalischen Leiter Hartmut Grün und dem Spartenleiter Axel Elsner.

EFFAFD8C-C369-4E50-AC87-A0A5181860D3
Spartenleiter in der Chronologie
  • Heinrich Hartmann
  • Friedrich Steinmeyer
  • Friedrich Kölling
  • Heinrich Voss
  • Heinz Schwier
  • Manfred Witte
  • Ingo Willann
  • Axel Elsner
  • Heiko Martin
  • Dieter Kölling
  • Roland Domnick